Der Kirchturm glänzt im neuen Kleid

Kirchturm Mühleberg-saniert 2016-01_II quer —  28.1.2016<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3786</div><div class='bid' style='display:none;'>9489</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Kirchturm Mühleberg-saniert 2016-01_II quer: 28.1.2016

Die Kirchturmsanierung von Juli bis Dezember 2015 konnte dank guten Wetterbedingungen planmässig vor Weihnachten abgeschlossen werden.
Mitte Dezember gingen die Bauarbeiten zu Ende, das Glockengeläut ist wieder zu hören - achten Sie besonders auf deren helleren, klangvolleren Töne!

 
 
 
 
 

Die gesamte Sanierung des Kirchturms Mühleberg war gegen aussen hauptsächlich in drei Phasen sichtbar:

I) Abheben Kirchturmspitze 12. August
Am 12.8. wurde zwecks Sanierung des Kirchturms Mühleberg erst- und einmalig ein Kirchturm im Kanton Bern abgehoben (Kran Senn AG), wie die untenstehenden Zeitrafferaufnahmen eindrücklich zeigen.
Seither wird speditiv gearbeitet; die Fa. Holzbau Rüedi AG ist verantwortlich für die Holzbau-Arbeiten für den Glockenstuhl und Bauleitung, während die Glocken von der Glockengiesserei H. Rüetschi AG in Aarau revidiert wurden. An den Arbeiten beteiligt sind im weitern die Firmen Kohli Bedachungen, Lobsiger Bau GmbH, Malerei Gipserei Wieland, BKW ISP AG sowie die Fa. HTZ Gerüstbau.

II) Wiedermontage Kirchturmspitze 6. Oktober
Am 6. Oktober konnten die renovierten Glocken, der Glockenstuhl sowie dessen Holzverkleidung und natürlich die 7 Tonne schwere und 41m hohe Kirchturmspitze wieder montiert werden, bis Mitte November wurde das Kirchturmdach mit neuem Kupfer eingedeckt.

III) Wiedermontage Kirchturmkugel und -Spitze 19. November
Bei sonnigem Wetter und etwas Wind erfolgte die letzte, gar etwas feierliche Phase:
Mitarbeitende der Firmen Kohli Bedachungen und Rüetschi Glockengiesserei montierten die neu vergoldete Kirchturmkugel mit einem Durchmesser von ca. 60cm. In luftiger Höhe und im Beisein von Pfr. Christfried Böhm und Mitgliedern des Kirchgemeinderates erhielt der Kirchturm seine im schönsten Glanz strahlende Spitze mit Sonne und Mond wieder.
Der Usus besagt, dass bei jeder Sanierung Dokumente in der Turmkugel hinterlegt werden, die den Zeitgeist dokumentieren. So war es denn äusserst spannend, als zwischen Dachspitze und Kugel drei Kupferschatullen zum Vorschein kamen, mit bestens erhaltenen Zeitauszügen (Laupen Anzeiger, Schweizer Illustrierte Zeitung, Fotos von Ausgrabungen in der Kirche etc. von den letzten Renovationen 1922, 1947 und 1975. Anlässlich der Wiedermontage setzte man den bestehenden Kupferschatullen eine vierte zu, mit aktuellen Dokumenten (Liste von Pfarramt & kirchlichen Behörden 2015, ein Münzsatz von 2015, Lebensmittelpreise der Grundnahrungsmittel 2015, sowie ein aktueller Mühleberger "augenblick", ein Bund und eine Berner Zeitung. Folgender Bibelvers ziert die Dokumentation:

Herr, ich liebe das Haus, in dem du wohnst,
wo du in deiner Herrlichkeit uns nahe bist.

Psalm 36, 6 - Gute – Nachricht – Bibel

Im Dezember konnten dank guten Witterungsverhältnissen die Bauarbeiten planmässig abgeschlossen werden, der Kirchturm Mühleberg strahlt in neuem Glanz!










» http://www.kohli-bedachungen.ch/

Bereitgestellt: 19.11.2015     
aktualisiert mit kirchenweb.ch