Christoph Bühler

KUW bernisch Kerzers

Die Kirchliche Unterweisung KUW findet mobil im Bauwagen von Pfr. Ch. Bühler statt. Die KUW findet grundsätzlich am Schulort der jeweiligen Stufe statt: 2. Klasse in Wileroltigen, 3. und 4. Klasse in Gurbrü, 5. Klasse in Golaten und 6. Klasse, von Golaten ausgehend an verschiedenen Standorten auf dem Weg nach Kerzers. Die KUW ist, wie in allen bernischen Kirchgemeinden eine ausserschulische kirchliche Unterweisung und sie gilt als Voraussetzung für die Konfirmation.
Der Bauwagen, das fahrbare Schulzimmer<div class='url' style='display:none;'>/kg/kerzers/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>252</div><div class='bid' style='display:none;'>4245</div><div class='usr' style='display:none;'>76</div>

Der Bauwagen, das fahrbare Schulzimmer

Adam und Eva im Paradies<div class='url' style='display:none;'>/kg/kerzers/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>252</div><div class='bid' style='display:none;'>4261</div><div class='usr' style='display:none;'>76</div>

Adam und Eva im Paradies

Zielsetzungen der KUW
Die kirchliche Unterweisung KUW ist ein erlebnisorientierter Religionsunterricht für die Kinder der Primarschule Golaten, Gurbrü und Wileroltigen. Sie steht allen interessierten Kindern offen. Die Teilnahme an der KUW ist nicht an die reformierte Konfession gebunden, sie setzt allerdings das Einverständnis der Eltern voraus.
Die KUW verfolgt folgende Ziele:
1. Die Kinder pflegen Kontakte zueinander und erhalten so in der KUW regelmässig Raum zum gegenseitigen Austausch über Schule und Freizeit.
2. In der KUW werden Grundkompetenzen religiösen Handelns vermittelt.
3. Die Kinder werden befähigt biblische Geschichten und kirchliches Handeln kritisch zu hinterfragen und in ihre Lebenswirklichkeit zu integrieren.
4. Die KUW ist das Bindeglied zwischen der Kirche in Kerzers und den Menschen in den berner Dörfern.

Verlauf eines typischen KUW-Mittags:

1. Beginn des Unterrichts mit einem Zvieri, so können sich Kinder und Unterrichtende aneinander und die Umgebung gewöhnen. Die Kinder erhalten ausserhalb der Schulzeit Raum zum Austausch über die Themen, die sie als Gleichalterige bewegen.
2. Einstieg ins Thema mit einem Lied und einem kurzen Gebet.
3. Einstieg in das Thema der Doppellektion.
4. Vertiefen des Themas mit Herz, Kopf und Hand.
5. Zur Auflockerung ein Bewegungsspiel zum Thema.
6. Kreative Arbeit zum Thema (malen, zeichnen, gestalten etc.).
7. Abschluss des Unterrichts mit Schlusslied und Unser Vater.


KUW 2. Klasse
Die Kinder lernen in der KUW 2. Klasse biblische Geschichten mit allen Sinnen kennen. Es werden eine Auswahl an biblischen Geschichten aus dem Alten- und neuen Testament erzählt, theatralisch oder gestalterisch umgesetzt.
Ziel des KUW 2. Klasse: die Kinder kommen mit der Kirche in Kontakt durch die Unterrichtenden lernen sie Mitarbeitende der Kirche kennen. Sie haben erfahren, dass biblische Geschichten Menschen berürhren und deren Wahrheit in ihrer Tiefgründigkeit zu finden ist. Die Kinder kennen ausserbiblische Parallelgeschichten zu den biblischen Geschichten.

18.01.2018
KUW 2. Klasse
25.01.2018
KUW 2. Klasse
01.02.2018
KUW 2. Klasse
08.02.2018
KUW 2. Klasse
15.02.2018
KUW 2. Klasse
KUW 3. Klasse
Die Kinder lernen in der KUW 3. Klasse Taufe und Abendmahl kennen.

Ziele zum Thema Taufe: Die Kinder kennen die biblische Grundlage der Taufe. Sie kennen die Elemente der Taufe in ihrer alltäglichen Verwendung: Wasser, woher kommt es, wie und wo wird es gebraucht und wie gehen wir damit um. Sie kennen den Begriff Geist und kennen die Verwandtschaft mit den Begriffen Atem, Wind, Hauch. Die Kinder kennen die Bedeutung ihres Namens, sie kennen den Wert einen Namen zu haben.

Abendmahl: Die Kinder kennen die biblische Grundlage des Abendmahls. Sie kennen seine Elemente, welche sind: Gemeinschaft am Tisch, Dank für das Essen und Teilen. Sie können diese Elemente dem Alltag zuordnen. In verschiedenen kreativen Arbeiten setzen sich die Kinder mit dem Thema Abendmahl auseinander. Zum Abschluss feiern wir gemeinsam einen Abendmahlsgottesdient im Bauwagen.

Zur Zeit sind keine Daten bekannt. Im Archiv suchen?
KUW 4. Klasse
In der 4. Klasse beschäftigen wir uns mit der Bibel als spannendes Buch. Wir erarbeiten mit den SchülerInnen wie unsere lateinische Schrift entstanden ist und welche Vorzüge sie gegenüber der hebräischen Konsonantenschrift oder der chinesischen Zeichenschrift hat. Die Kinder lernen verschiedene Schreibmaterialen kennen. Dann lernen sie die grösste technische Revolution in der Kommunikationstechnologie vor dem Internet kennen: Den Buchdruck. Bei allen Aktivitäten, beschäftigen wir uns letztlich immer mit der Bibel, das Buch, das wie kein anderes unsere Kultur geprägt hat.

Zur Zeit sind keine Daten bekannt. Im Archiv suchen?
KUW 5. Klasse
Ist die Bibel wahr? Was ist Wahrheit überberhaupt? Gibt es überhaupt Wahrheit oder ist sie eine gut bezeugte und statistisch erhärtete Wahrscheinlichkeit unserer Wahrnehmung? In der 5. Klasse erleben wir mit den Kindern immer sehr spannende Stunden rund um die Wahrheitsfrage. Angefangen mit der Frage nach unserer Herkunft, über die Auseinandersetzung mit verschiedenen Weltbildern bis hin zur Frage Gibt es überhaupt seiendes und nicht viel mehr nichts?

08.03.2018
KUW 5. Klasse
15.03.2018
KUW 5. Klasse
22.03.2018
KUW 5. Klasse
29.03.2018
KUW 5. Klasse
26.04.2018
KUW 5. Klasse
03.05.2018
KUW 5. Klasse
KUW 6. Klasse
Das 6. Schuljahr steht ganz unter dem Zeichen des Abschieds und des Neuanfangs: Abschied von der kleinen Dorfschule, Abschied von der einheitlichen Schulleistungsstufe, Abschied auch von Lehrern, KameradInnen, Abschied von der Kleinräumigkeit, der Geborgenheit der Dorfschule, Abschied von der Kindheit. Es ist ein Abschied in Raten und gleichzeitig ist der Übertritt an die Orientierungsschule ein Aufbruch in Raten: Zuerst Schulwechsel, dann sehr schnell einmal Orientierung, Berufswahl.
In der 6. Klasse nähert sich die KUW mit dem Bauwagen Lektion für Lektion mehr der Orientierungsschule in Kerzers. Die letzte Doppellektion vor den Sommerferien findet auf dem Gelände der Orientierungsschule Kerzers statt, wo wir einen Augenschein von den Räumlichkeiten nehmen. Die 6. Klasse ist das Jahr des Aufbruchs und der Weichenstellung. Am Beispiel der iroschottischen Mönche die die Schweiz Christianisierten, erfahren die Kinder, dass Aufbrüche sehr viel kreatives Potential freisetzen und auch befreien können, allerdings um den Preis des Abschieds, des Loslassens.

12.05.2018
KUW 6. Klasse
17.05.2018
KUW 6. Klasse
24.05.2018
KUW 6. Klasse

Bereitgestellt: 05.01.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch