Beatrice Moretto

Corona - Angebote in unserer Kirchgemeinde mit Schutzkonzept

BAG_rot_Social Shutdown_07.01.2021<div class='url' style='display:none;'>/kg/muehleberg/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>41</div><div class='bid' style='display:none;'>14634</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Der Bundesrat hat diese Woche die erste Lockerungswelle per 1. März 2021 beschlossen. Besonders die stark betroffene Jugend wird von den vorgesehenen Lockerungen auch im kirchlichen Bereich profitieren dürfen.
Als Grundregeln für unsere Kirchgemeinde gelten weiterhin die Hygienemassnahmen und die Abstandsregeln sowie:

 
 
 
 
 
 
 
 
- Gottesdienste und Beerdigungen sind von den neuen Massnahmen nicht betroffen.
Die bisherigen Regelungen bleiben weiterhin anwendbar.
D.h. Gottesdienste dürfen weiterhin mit bis 50 Teilnehmenden stattfinden. Bei Unterschreitung der Mindestabstände im Gottesdienst - was in unserer Kirche bei 50 Personen der Fall ist - müssen die Kontaktdaten erhoben und 14 Tage aufbewahrt werden.
Unsere Kirchgemeinde nimmt aufgrund der konkreten Verhältnisse vor Ort eine sorgfältige Risikoabwägung vor und wird ggf. die Personenobergrenze nicht ausschöpfen.

Personenobergrenzen: Spontane Menschenansammlungen im öffentlichen Raum (z.B. in Kirchen ausserhalb von Gottesdiensten) dürfen nicht mehr als fünf Personen umfassen, im Freien bis 15 Personen.
Eine individuelle stille Einkehr oder » Visite unter Beachtung der Personenobergrenze ist möglich.

- Beerdigungen sind im Familien- und engen Freundeskreis erlaubt. Es ist grundsätzlich der Familie überlassen zu entscheiden, wer zum «Familien- und engen Freundeskreis» gehört. Den Kirchgemeinden wird aber empfohlen, darauf hinzuwirken, dass eine zurückhaltende Praxis mit grossen Personenzahlen geübt wird.

- Kinder und Jugendveranstaltungen im kirchlichen Bereich
Die bundesrechtliche Regelung ermöglicht zugunsten von Kindern oder Jugendlichen mit Jahrgang 2001 oder jünger sportliche und kulturelle «Aktivitäten». In diesem Ausnahmebereich dürfen die Kirchgemeinden daher Veranstaltungen anbieten, dies grundsätzlich auch in öffentlich zugänglichen Innenbereichen. Den Erläuterungen und der FAQ des Bundes lässt sich entnehmen, dass auch inner- und ausserschulische Lageraktivitäten und Ausflüge zugelassen sind. Konfirmationslager sind ebenfalls möglich, sofern der Bildungsanteil aufrechterhalten bleibt und sich die übrigen Aktivitäten in den Bereichen Sport und Kultur bewegen. Es wird aber weiterhin empfohlen, die Absprache mit den örtlichen Schulen zu suchen. Restriktiver ist die Handhabung bei (übrigen) Aktivitäten der offenen Kinder- und Jugendarbeit: Die Organisation von Lagern wird durch die Vorgabe beeinträchtigt, dass eine Abgabe von Speisen und Getränken untersagt ist.

- Gemeindeversammlungen und Sitzungen von Parlamenten (dazu gehören auch Kommissionsitzungen) dürfen stattfinden, wenn ein Schutzkonzept besteht und umgesetzt wird (vgl. » Kirchgemeindeversammlung 13.12.2020).

- Im Gegensatz zu den Gottesdiensten und Versammlungen der Legislative sind jedoch alle übrigen Kirchlichen Veranstaltungen im öffentlichen Raum bis mindestens neu am 28.02. untersagt.
Leider sind zurzeit von Kirchgemeinden organisierte bzw. geplante Präsenzanlässe auch im Seniorenbereich mit Ausnahme religiöser Feiern nicht möglich.

Die neuen Massnahmen bleiben mindestens bis zum 28. Februar 2021 in Kraft.


Weiterhin gilt:
- Singen ist ausserhalb des Familienkreises und der obligatorischen Schule verboten, sowohl im Freien als auch in Innenräumen. Gemäss Medienmitteilung des Bundesamtes für Gesundheit gilt das Gesangsverbot auch in Gottesdiensten.

Zum Schutz von uns allen wird nach wie vor die Unterstützung aller benötigt.
Der Kirchgemeinderat und die Mitarbeitenden danken Ihnen herzlich für Ihr wertvolles Mitwirken,
Ihre Flexibilität und Durchhaltevermögen!


» In der Kirchgemeinde Mühleberg angewandte Schutzkonzepte sind, gestützt auf das
- BAG-Rahmenschutzkonzept GDs und religiöse Gemeinschaften (6.6.2020)
- Schutzkonzept für Gottesdienste der Ev.-ref. Kirchen Schweiz (EKS 12.12.2020)
erarbeitet. Sie geben Auskunft über das konkrete Vorgehen, besondere Massnahmen und die Anzahl zulässige Personen in den Räumlichkeiten der Kirchgemeinde.
 
Folgende Massnahmen gelten in unserer Kirchgemeinde weiterhin:
- allgemeine Hygienemassnahmen gemäss » BAG-Hygiene-Empfehlungen
- Wer mit einer erkrankten Person Kontakt hatte; oder Personen mit Krankheitssymptomen einer Grippe (Fieber, Husten, Atembeschwerden) muss zuhause bleiben und seinen Arzt oder ihre Ärztin telefonisch kontaktieren.

Für Fragen in Bezug auf die Massnahmen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an unsere Kirchgemeinderats-Vizepräsidentin:
- Brigitte Reber, , Tel. 031 932 22 59.

Für Seelsorge kontaktieren Sie unser Pfarramt:
- Pfr. Christfried Böhm, 031 751 01 16 / sowie
BAG_Plakat_psychische Gesundheit 9.12.2020

Notfallnummer für Seelsorge:
- » Dargebotene Hand Tel. 143
- Info-Hotline BAG: +41 58 463 00 00 (Die Hotline ist täglich 24 Stunden erreichbar)

Hilfe für Einkäufe und Betreuung:
- » "Mir luege zunenang"
- » Mobile Boten - ein Angebot der Reformierten Kirchen

Regionales Führungsorgan Region Laupen
- » RFO

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit
» BAG - Corona
BAG_Plakat rot Social Shutdown_07.01.2021
sowie den reformierten Landeskirchen Bern-Jura-Solothurn
» Refbejuso - inkl. 20210301 Coronavirus_Hilfestellung Kirchgemeinden-update 15.3.

» Die nächsten und ggf. angepassten Anlässe der ref. Kirchgemeinde Mühleberg

Reformierte Kirchgemeinde Mühleberg
Der Kirchgemeinderat

Bereitgestellt: 27.02.2021     Besuche: 41 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch