Kathrin Winkelmann

Gedenkschrift 1927

Einweihung der neuen Glocken in Ferenbalm
Liebe Gemeindegenossen!
Der Tag der Glockenweihung ist wohl jedermann, der daran teilgenommen hat, noch in guter Erinnerung. Damit dieser Tag nicht so bald der Vergangenheit anheim falle und auch spätere Generationen der Gemeinde noch nachlesen können, unter welchen Umständen ihr dreistimmiges Geläute zustande gekommen ist und eingeweiht wurde, sind die nachfolgenden Zeilen niedergeschrieben und zunächst nur für unser Archiv bestimmt worden. Was uns nun aber bewogen hat, diese Zeilen zu veröffentliche, war der Gedanke einer gewissen Schuldigkeit der Gemeinde gegenüber, die in so einträchtiger und freigebiger Weise das bleibende Werk der Glocken finanzierte. Wir glaubten darum, die Kosten zu dieser kleinen Gedenkschrift wohl verantworten zu können. Das Schriftlein möchte nichts anderes sein, als ein freundlicher Gruss an alle Glieder der Gemeinde anlässlich des diesjährigen Kirchensonntages.
Ferenbalm, den 21. Januar 1927.
Der Kirchgemeinderat.
Wer mehr zu dieser Schrift erfahren möchte, melde sich bei unserer Sekretärin.
Dokumente
Bereitgestellt: 22.04.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch