Ursula Kündig

Unsere diversen Gottesdienste

Der Gottesdienst am Sonntagmorgen ist die Quelle, aus der wir die Kraft schöpfen für unseren Alltag in der kommenden Woche: im Hören von Gottes Wort, im Singen und Beten, aber auch in den gemeinsamen Gesprächen mit den anderen Kirchenbesucherinnen und -besuchern.

Wir feiern alle Arten von Gottesdiensten in der Kirchgemeinde Laupen:
Kirche Laupen - Frontansicht - Foto UK<div class='url' style='display:none;'>/kg/laupen/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3652</div><div class='bid' style='display:none;'>8010</div><div class='usr' style='display:none;'>10977</div>

 

10370, Grösse:600x338<div class='url' style='display:none;'>/kg/laupen/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3883</div><div class='bid' style='display:none;'>10370</div><div class='usr' style='display:none;'>10967</div>

 

kirche - schloss laupen<div class='url' style='display:none;'>/kg/laupen/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3933</div><div class='bid' style='display:none;'>10909</div><div class='usr' style='display:none;'>10967</div>

 

Traditionelle Morgengottesdienste

Traditionelle Gottesdienste in der Kirche eignen sich gut für » Taufen.


Etwa die Hälfte unserer Sonntagsgottesdienste ist im traditionellen Rahmen gehalten; d.h. es gibt meist eine Person, welche spricht, eine andere Person, welche orgelt sowie die anwesende Gemeinde, welche mitsingt und mitbetet. Manchmal werden die Anwesenden auch einbezogen in den Ablauf, beispielsweise durch Fragen der Pfarrperson. Dies regt zu aktivem Mitdenken an - doch ist die Gemeinde natürlich immer eingeladen, Fragen zur Predigt zu stellen oder Stellung zum Gesagten zu nehmen.

Die Predigt als "Kern" des traditionellen Gottesdienstes dient in der Regel dazu, einen Text aus der Bibel in einer für heutige Ohren verständlichen Sprache auszulegen - dies meist mit Bezug zu einem aktuellen Thema.
Festtagsgottesdienste mit Abendmahl
An Weihnachten, Palmsonntag, Karfreitag, Ostern, Pfingsten und dem Eidg. Dank-, Buss- und Bettag wird der Gottesdienst durch die » Abendmahlsliturgie erweitert.

Nach reformiertem Verständnis sind alle zur Teilnahme am Abendmahl eingeladen, welche die Gemeinschaft mit Jesus Christus suchen. „Das Abendmahl ist die von Jesus Christus eingesetzte Feier zur Verkündigung seines Todes und seiner Auferstehung mit den Zeichen Brot und Wein. Durch den Heiligen Geist ist es das Mahl des gegenwärtigen Herrn mit seiner Gemeinde und der Gemeinschaft der Schwestern und Brüder untereinander. Es ist das Mahl der Danksagung der versöhnten Gemeinde des neuen Bundes, die auf Vollendung des Reiches Gottes wartet und sich gerufen weiss zur Solidarität mit denen, die nach Brot, Gerechtigkeit und Frieden hungern“ (so die Kirchenordnung).

Wir feiern das Abendmahl mit Brot und Traubensaft, damit auch Kinder teilnehmen können (siehe unten KUW-Gottesdienste).
Taufgottesdienste
Als » Taufgottesdienste eigenen sich alle Gottesdienste, die am Morgen und in der Kirche stattfinden. Bei Gottesdiensten im Freien werden höchstens drei Taufen angenommen.

Mit der zweiten Klasse der KUW wird ein Gottesdienst zum Abschluss des Taufblocks gefeiert, am liebsten natürlich mit einer richtigen Taufe!
Spezielle Gottesdienste
Am Neujahrsabend feiern wir einen Gottesdienst zur Jahreslosung und stossen anschliessend miteinander im Kirchenschiff auf das neue Jahr an.


Am » Kirchensonntag, der an die Einführung der Reformation in Bern am 7. Februar 1528 erinnert, wird der Gottesdienst durch das vom Synodalrat gestellte Thema bestimmt und durch Laien gestaltet und geleitet.

Im Juni findet bei schönem Wetter am Röselisee in Kriechenwil der Röselisee-Gottesdienst statt. Ein Chor oder eine Instrumentalgruppe wirken jeweils mit. Anschliessend besteht beim offerierten Apéro die Möglichkeit zum weiteren gemütlichen Beisammensein.

Schlossgottesdienst: auch diese immer sehr beliebten Gottesdienste finden in regelmässigen Abständen (meist im Juni oder Juli) statt. Je nach Witterung werden sie im Schlosshof oder im » Rittersaal abgehalten.

Saane-Gottesdienst: Den letzten Julisonntag oder den ersten Augustsonntag feiern wir zusammen mit den Kirchgemeinden Ferenbalm und Mühleberg auf der gedeckten alten Saanebrücke in Gümmenen (bei jedem Wetter). Beginn jeweils um 10.00 Uhr. Auch hier kann man anschliessend bei einem Apéro noch weiterhin zusammen "über Gott und die Welt" plaudern.

In der 2. Augusthälfte wird ein Gottesdienst an einem Sonntagmorgen im » Betagtenzentrum Laupen durchgeführt.

Ende August / Anfang September feiern wir auf einem Bauernhof in » Kriechenwil einen Erntedankgottesdienst mit musikalischer Begleitung. Hier steht zudem jeweils ein Kinderhütedienst zur Verfügung. Anschliessend folgt das gemeinsame Mittagessen: Fleisch oder sonstiges Grillgut bringt jeder selber mit, Brot und Früchte stehen zur Verfügung, Getränke können vor Ort gekauft werden. Dieser Gottesdienst wird bei jeder Witterung durchgeführt.
KUW-Gottesdienste
Im Rahmen der Kirchlichen Unterweisung werden folgende Gotesdienste gefeiert: in der Unterstufe Tauf- und Abendmahlsgottesdienst, in der Oberstufe der » Konfirmationsgottesdienst
Fyre mit de Chlyne, Gottesdienst für Klein und Gross
» Fyre mit de Chlyne richtet sich speziell an kleinere Kinder in Begleitung Erwachsener. Im Zentrum steht eine (biblische) Geschichte.

Bereitgestellt: 10.06.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch