Ursula Kündig

Kollekten

Es ist schon seit den Zeiten des Paulus üblich, im Gottesdienst eine Kollekte zusammenzulegen. Dies als Zeichen der tätigen Nächstenliebe der christlichen Gemeinde. Paulus sammelte für die christliche Gemeinde in Jerusalem, die sich in einer schwierigen Lage befand. Heute sammeln wir nicht nur explizit für Christen, sondern allgemein für Menschen in Not im In- und Ausland.
gottesdienstkollekten —  gottesdienstkollekte<div class='url' style='display:none;'>/kg/laupen/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>264</div><div class='bid' style='display:none;'>5721</div><div class='usr' style='display:none;'>59</div>

 

Eine Spende macht vieles möglich
Darum danken wir allen, die etwas einlegen!
Jede Gottesdienstkollekte dient einem guten Zweck!
Dieser wird vom Kirchgemeinderat bestimmt und im amtlichen Publikationsorgan sowie im Internet unter den Gottesdienstankündigungen öffentlich bekanntgegeben. Die Gesamtsumme der Spenden erscheint in der Rechnung der Kirchgemeinde.

Neu werden die Einnahmen des vergangenen Sonntags bekanntgegeben.
Die Pfarramtliche Hilskasse
Die Gelder der Pfarramtlichen Hilfskasse werden ausschliesslich Bedürften in finanziellen Notsituationen zugesprochen; sie bieten Gelegenheit für eine rasche und unbürokratische Hilfeleistung.
Die Pfarramtliche Hilfskasse wird regelmässig bei unseren Kollekten berücksichtigt. Ist dies der Fall, wird der Bestimmungszweck (wie bei allen anderen Kollekten) natürlich ebenfalls vorgängig im » Laupen Anzeiger publiziert.

Bereitgestellt: 27.08.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch